Casino-Spiele.com: Double Exposure Blackjack online spielen

Dass es an Blackjack Varianten nicht mangelt, dürfte bereits klar sein. Nur wenige Spieler kennen allerdings Double Exposure Black Jack, obgleich es sich hierbei um eine sehr interessante Version des Kartenspiel-Klassikers handelt. Im Spinpalace Casino kannst du dieses Spiel gratis ausprobieren, sobald du es heruntergeladen hast. Den Namen hat der Klassiker erhalten, weil der Dealer seine beiden Karten offen darlegen muss und nicht nur eine, wie es bei den anderen Varianten üblich. Einige unserer Leser werden das Spiel unter dem geläufigeren Namen Face Up 21 kennen. Für dich als Spieler bietet diese Version einen recht großen Vorteil, denn du kannst schlussendlich besser einschätzen, welchen Schritt er Croupier gehen wird. Weil dem so ist, hat sich das Haus einen höheren Hausvorteil eingeräumt, den es beim Spielen von Double Exposure Blackjack zu beachten gilt.

Double Exposure Blackjack

Double Exposure Blackjack ausprobieren

Einfachere Entscheidungen für Spieler

Vor allen Dingen in den USA ist Double Exposure Black Jack ein bekanntes Spiel, doch mittlerweile schwappt die Welle der Beliebtheit auch zu uns rüber. Im Spinpalace Casino gibt es allein für dieses Game zwei Varianten – Singe und Multi Hand Blackjack. Das Spielziel bleibt übrigens dasselbe wie bei der klassischen Version, denn auch hier musst du möglichst 21 Punkte sammeln, um den Croupier besiegen zu können. Genutzt werden 8 Kartendecks. Wie schon erwähnt, sind diesmal nicht nur deine beiden ersten Karten offen, sondern auch die des Dealers. Bei neun bis elf Punkten hast du die Option des Double Down, die du optional nutzen kannst. Dies funktioniert natürlich erst nach einem Split. Trennst du Asse voneinander, wird dir lediglich eine weitere Karte ausgeteilt. Das musst du bedenken, bevor du eine Entscheidung triffst.

Klassiker mit besonderen Regeln

Der Unterschied zwischen klassischem und Double Exposure Blackjack wird schon bald deutlich. Spielst du die einfache Version, ist es fast immer ein Fehler, bei 18 Punkten eine weitere Karte austeilen zu lassen. Hier gestaltet sich die Sache jedoch ein wenig anders, denn du kannst schließlich beide Dealer Karten einsehen. Hat er 20 Punkte auf der Hand, kannst du letztlich auch zum Entschluss kommen, eine neue Karte zu ziehen. Schließlich wäre das Spiel so oder so verloren, wenn nicht der Zufall entscheidet, dir eine Drei zuzuteilen. Dies ist schlussendlich die einzige Chance, das Haus doch noch im letzten Moment zu besiegen. Bei einer harten 17 oder weichen 18 ist es dem Dealer untersagt, eine dritte Karte zu ziehen. Dadurch wird es für dich umso einfacher, zu busten oder Karten zu ziehen.

Comments are closed.